Anmeldung für die Systemische Coaching-Ausbildung sowie für die offenen Seminare

Die Anmeldung erfolgt schriftlich über das Anmeldeformular. Direkt nach Eingang der Anmeldung erhält jeder Teilnehmer eine schriftliche Bestätigung. Drei Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird eine Einladung mit der Rechnung und der Anreisebeschreibung verschickt.

Teilnahmebedingungen der
Systemische Coaching-Ausbildung:

Die Teilnehmer/innen melden sich schriftlich per Anmeldebogen an. Mit der schriftlichen Anmeldung erkennen sie die Teilnahmebedingungen an. Die Anmeldung ist verbindlich, sobald eine schriftliche Bestätigung per Email an den Teilnehmer erfolgt. Das Eingangsdatum der Anmeldung (Reihenfolge) entscheidet bei Überbuchung über die Teilnahme an der jeweiligen Ausbildung bzw. an dem jeweiligen Seminar.

Bis 4 Wochen vor Ausbildungsbeginn ist eine Stornierung der Anmeldung möglich, wobei eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10% der Teilnahmegebühr fällig wird. Bei einer späteren Stornierung der Anmeldung wird die volle Teilnahmegebühr fällig, sofern der Ausbildungs- oder Seminarplatz nicht durch einen zu stellenden Ersatzteilnehmer/-in besetzt werden kann.

Die Ausbildungsleitung ist berechtigt, die Ausbildung aus wichtigem Grund oder bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl – gegen Erstattung bereits bezahlter Gebühren - abzusagen.

Grundsätzlich besteht kein Anspruch darauf, versäumte Module nachzuholen. Wenn es die Kapazität an freien Plätzen zu lässt, besteht eventuell die Möglichkeit, versäumte Module im laufenden Parallelkurs oder im Ausnahmefall im Folgekurs nachzuholen. Eine Erstattung versäumter Module ist nicht möglich, da die Ausbildung als Ganzes zu buchen ist.

Teilnahmebescheinigungen werden nach Abschluss der Ausbildung ausgegeben, sofern die Teilnahmegebühr entrichtet wurde.

Die Teilnahmebedingungen der offenen Seminare und Workshops sind auf den jeweiligen Anmeldebögen formuliert.