Workshop

"Das Einflussrad als Methode"

Einleitung

Die Methode des Erstellen eines "Einflussrades" stammt aus der entwicklungsgeschichtlichen Familientherapie. Ziel ist es, bestimmte Verhaltensweisen, die immer wieder "auftauchen" und sich nur schwer ändern lassen zu identifizieren und bestenfalls neue Lösungsstrategien für sich persönlich daraus abzuleiten.

Ziele

Die Teilnehmer lernen die Methode des Erstellen eines Einfluss-Rades mit Hilfe des vier Phasenkonzeptes nach Volmer/König kennen und erleben dieses Verfahren im Einzel-Coaching aus Klienten-Sicht anhand eigener Fälle. Darüber hinaus wenden sie die Methode in der Rolle als Coach an.

Inhalte

  • Vorstellung der Methode "Einflussrad" zur Rekonstruktion der persönlichen Entwicklungsgeschichte nach dem vier Phasen-Konzept nach Volmer/König
  • Reflexion internalisierter Botschaften/Regeln und Entwicklung von Lösungsstrategien
  • Durchführung des Einflussrades aus Klienten-Sicht (Selbsterfahrung)
  • Training der Methode als Systemischer Coach

Vorgehensweise

In diesem stark anwendungsorientierten Workshop trainieren die Teilnehmer im bewährten Kleingruppen-Setting mit wechselnden Rollen den Einsatz des "Einflussrades"  im Einzel-Coaching.  Die Ausbilderin demonstriert die Methode im Einzel-Coaching anhand einer realen Fragestellung aus der Gruppe. Die Teilnehmer führen selbst erste Live-Coachings mit dem Einflussrad als Methode durch und erhalten differenzierte Rückmeldungen. In der Klienten-Rolle bearbeiten die Teilnehmer eigene, aktuelle Anliegen und erleben so die Arbeit mit dem Einflussrad aus Klienten-Sicht.

Organisatorisches

Dauer: 1 Tag, 10.00 – 18.00 Uhr
Termin: 02.04.2019
Veranstaltungsort: siegerconsulting, Landwehrstr. 7a, 64293 Darmstadt
Teilnehmerzahl: max. 12
Leitung: Elke Sieger
Kosten: EUR 288 zzgl. EUR 15 pro Tag Tagungspauschale zzgl. MwSt

Anmeldung

Die Anmeldeunterlagen finden Sie unter Ausbildungen | Anmeldung.